Archiv 2018

12.02.2018

Einkommensrunde bei Bund und Kommunen eröffnet:

dbb fordert 6 Prozent

Der dbb geht mit einer Forderung in Höhe von 6 Prozent, mindestens 200 Euro mehr Gehalt in die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen. Darin enthalten ist auch die zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des linearen Abschlusses auf die Bundesbeamten.

Weiterlesen..
07.02.2018

Landestarifkommission:

Einkommensplus und zukunftsorientierte Nachwuchsgewinnung

Am 5. Februar 2018 haben die Mitglieder der Tarifkommission des dbb sachsen-anhalt Torsten Grabow (GdS) wieder zum Vorsitzenden und Torsten Salomon (VBE) zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Zuvor hatte die dbb Landesleitung Dorin Waßmann (DSTG) und Karsten Kirmse (VDStra.) für inzwischen ausgeschiedene Mitglieder neu in die Kommission...

Weiterlesen..
29.01.2018

dbb fordert:

Ja zur freiwilligen Verlängerung der Dienstzeit

Dem Personalmangel bei der Polizei will der Vorsitzende des dbb sachsen-anhalt, Wolfgang Ladebeck, mit zwei Vorschlägen entgegentreten: Die befristet eingestellten Wachpolizisten sollen in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis übernommen und Anträge von Polizeivollzugsbeamtinnen und –beamten, die freiwillig länger arbeiten wollen, genehmigt...

Weiterlesen..
19.01.2018

Besoldung:

Anpassung um 2,35 Prozent

Zum 1. Januar 2018 wurde die Besoldung in Sachsen-Anhalt angepasst.

Weiterlesen..
24.11.2017

Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes - ein Erfolg des Beamtenbundes

Mit den Stimmen aller Abgeordneten hat der Landtag gestern beschlossen, dass Beamtinnen und Beamte für den Monat Dezember eine jährliche Sonderzahlung in Höhe von mindestens 600 Euro in den Besoldungsgruppen A 4 bis A 8 und mindestens 400 Euro in den übrigen Besoldungsgruppen erhalten. Anwärterinnen und Anwärter bekommen 200 Euro.

Weiterlesen..
09.11.2017

Anhörung im Finanzausschuss des Landtages zu Dienstrechtsänderungen

In der Anhörung vor dem Finanzausschuss des Landtages am 8. November 2017 hat der Vorsitzende des dbb sachsen-anhalt, Wolfgang Ladebeck, zu den von der Landesregierung geplanten Dienstrechtsänderungen Stellung genommen. Schwerpunkt des Artikelgesetzes ist die Anhebung der Altersgrenzen für den Ruhestand. „Der dbb ist nach wie vor generell gegen die...

Weiterlesen..
08.11.2017

Landesregierung beschließt Beförderungskonzept

Die Landesregierung hat gestern das von Finanzminister André Schröder vorgelegte Beförderungskonzept 2017 beschlossen. Danach können ab dem 1. Dezember dieses Jahres Beförderungen umgesetzt werden.

Weiterlesen..
03.11.2017

Gespräch mit Anne-Marie Keding:

Justiz überlastet

Gespräch mit Justizministerin Keding

Wenn Richter und Staatsanwälte fehlen, merkt das der Bürger: Er muss länger auf sein Verfahren warten. In der Justiz arbeiten aber auch Beamtinnen und Beamte im einfachen und mittleren Justizdienst. Sie stehen zwar nicht in der Öffentlichkeit, sind aber für das reibungslose Funktionieren der Justiz unerlässlich.

Weiterlesen..
23.10.2017

Landesregierung macht Weg frei für Verbeamtung technischer Spezialisten

In Sachsen-Anhalt werden zukünftig Spezialisten für technische Gebäudeausrüstung verbeamtet. Für sie wird die Laufbahn „Technischer Verwaltungsdienst der Fachrichtung Maschinen- und Elektrotechnik“ eingerichtet. Der dbb sachsen-anhalt begrüßt, dass die Landesregierung technisches Fachpersonal im Bau- und Liegenschaftsmanagement wieder verbeamten...

Weiterlesen..
19.10.2017

Besoldungsanpassung:

Finanzausschuss beschließt Vorgriffsregelung

Der Beamtenbund hat durchgesetzt, dass das Tarifergebnis auf die Beamtinnen und Beamten im Vorgriff übertragen wird. Zudem wird für das Weihnachtsgeld eine gesetzliche Grundlage geschaffen, die noch in diesem Jahr in Kraft tritt.

Weiterlesen..